Mit Trommeln und Motorradeskorte

Heute haben wir den Tag gemeinsam als Großgruppe verbracht und wieder verschiedene Basisgemeinden besucht. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft setzte sich fort.

philippinen-neunter-tag-02

In einer Kirche, noch im Bau, fand auch ein lebendiger Vortrag über die Geschichte der Kommune und der Basisgemeinde statt. Geteilt wurde heute auch ziemlich häufig und vielfältig: Wir teilten die Bibel… Aber wir teilten besonders herzlich auch Essen und Trinken.

philippinen-neunter-tag-04

Heute wurden wir auch einmal mit Trommeln und einer Motorradeskorte begrüßt. Was für ein Empfang!!!

philippinen-neunter-tag-06

Die Menschen hier haben beim Taifun Yolanda alles verloren. Wir haben hautnah erlebt, dass Freud und Leid eng beieinander liegen. Denn die Filipinos erzählen eindrücklich von dem Verlust und dem Leid, aber auch sehr beeindruckend von der Gemeinschaft vor Ort und den Verbindungen, die sie getragen haben.

Wir haben viele Menschen getroffen, die sich sehr gefreut haben, uns zu sehen. Wir sind willkommen! Wir selbst haben versucht, etwas zurück zu geben. Ein schöner Tag!

Mabuhay
Sophie Bunse und Bruno Kurth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s